10 Lebensmittel, die man während der Kur immer im Haus haben sollte

Bei der Sanguinum Stoffwechselkur wird viel Wert auf frisches, gesundes Kochen gelegt. Viel Abwechslung ist wichtig, damit einem nicht wie bei einigen Diäten die „verschriebenen“ Lebensmittel zum Halse raushängen – deswegen gibt es auch eine ausführliche Liste der empfohlenen Lebensmittel während der Kur.
Wer allerdings schon ein bisschen Kurerfahrung sammeln konnte, stellt schnell fest: Manche Lebensmittel sollte man immer, immer im Haus haben, bevor abends der Magen knurrt und man „auf dem Trockenen“ sitzt. Wir haben die wichtigsten Lebensmittel zusammengestellt, damit Sie nie zu ungesunden Notfall-Snacks greifen müssen.

Magerquark

Magerquark ist unheimlich praktisch: fettarm, proteinreich, sättigend… und je nach Einsatz gibt er Gerichten eine tolle Konsistenz. Eines unserer beliebtesten Rezepte aus dem Blog ist das Tzatziki (kann mit Skyr oder Magerquark zubereitet werden), was buchstäblich zu jedem herzhaften Gericht passt. Aber auch Desserts wie Vanille-Quark oder fruchtige Bowls lassen sich toll mit dem Quark zubereiten, ebenso wie cremige Smoothies!

Frisches Gemüse

Zu jedem Gericht gehört frisches Gemüse, damit man alle wichtigen Nährstoffe auf dem Speiseplan hat. Aber auch zwischendurch, bevor der Hunger aufkommt, sind Gemüsesticks aus Paprika oder Möhren Gold wert. Auch zum Frühstück machen sich Gurken- oder Tomatenscheiben bestens auf dem Brot!

Frisches Obst

Obst ist ebenfalls eine wichtige Quelle für Vitamine und Ballaststoffe und, besonders mit Quark, ein toller Snack für zwischendurch. Äpfel halten sich zum Beispiel deutlich länger als frische Erdbeeren und können somit auf Vorrat gekauft werden, damit immer Obst im Haus ist.

Mageres Fleisch

Proteine gehören zu jedem Gericht dazu und sollten entweder aus Quark, Fleisch oder Fisch kommen. Wenn man nicht täglich frisches Hähnchenbrustfilet oder Fisch kaufen möchte, kann man natürlich auch auf TK-Ware zurückgreifen bzw. selbst einfrieren, damit hier vorgesorgt ist.

Eier

Eier sind eine unserer liebsten Zutaten und dienen als Grundlage für dutzende, schnelle Gerichte: Von Eier-Wraps mit Tofu über Spinat-Quiche bis hin zu japanischen Tamagoyaki ist für jeden etwas dabei. Und zu der alten Frage, ob Eier eigentlich ungesund sind: Keine Sorge, man muss nur die Menge beachten.

Knäckebrot

Brot wird zum Frühstück empfohlen, und dafür sollte immer Knäckebrot im Haus sein. Es hält sich lange und kann auch auf Vorrat gekauft werden, damit der gute Start in den Tag gesichert ist. Und damit es nicht langweilig wird, kann man immer mal was Anderes drauf legen, zum Beispiel selbstgerechten Eiersalat, Curry-Brotaufstriche, Krabbensalat

Kräuter und Gewürze

Noch einmal zum Punkt Abwechslung: Immer nur mit Salz und Pfeffer zu würzen, langweilt irgendwann den Gaumen. Paprika, Kreuzkümmel, Oregano, Kurkuma, Rosmarin… Experimentieren Sie mit allem, was das Gewürzregal hergibt, solange es keine Mischungen mit Zuckerzusatz sind. Auch frische Kräuter wie Basilikum, Petersilie, Kresse oder Koriander schmecken fantastisch und lassen außerdem (fast) jedes Rezept noch besser aussehen.

Olivenöl

Ein bisschen Olivenöl, Gemüse (Möhren, Paprika, Zwiebeln, Brokkoli), Salz, Pfeffer, Rosmarin: Ab in den Ofen und fertig ist Ofengemüse, das perfekte Gericht, wenn man nicht groß kochen aber trotzdem Gemüse genießen möchte. Auch ohne Ofengemüse ist Olivenöl ein tolles, gesundes Öl für den Tagesbedarf, und sollte in keiner Küche fehlen.

Echte Vanille

Zugegeben, Vanille ist kein MUSS, aber sie bereichert dennoch viele Rezepte deutlich. Sie zaubert ein wunderbares Aroma in Quark, Smoothies oder sonstige Desserts… da lohnt sich auch der etwas höhere Preis echter Vanille, entweder als Schoten oder als Pulver. Wir können nicht ohne!

OPTIONAL: Erythrit
Wenn es mit dem Sanguinum Therapeuten abgesprochen ist (!!!), empfehlen wir, Erythrit im Haus zu haben (auch als „Xucker light“ im Handel zu finden). Es hat praktisch keine Kalorien, beeinflusst nicht den Blutzuckerspiegel und ersetzt Zucker in allen Desserts oder Gerichten, die einem ansonsten zu sauer wären, zum Beispiel in Quark oder Soßen mit Frischkäse.

…………………….

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.