Tamagoyaki – Japanisches Omelette

Tamagoyaki (jap. Tamago = Ei) ist ein gerolltes, süßliches Omelette, welches in der japanischen Küche sehr beliebt ist und häufig in Bentos (Lunch-Boxen) zu finden ist. Normalerweise wird es mit Mirin (süßem Reiswein) und Zucker angerührt, für Sanguinum verwenden wir stattdessen aber Erythrit – keine Sorge, wir haben es getestet und für gut befunden! Damit das Omelette seine schöne, gerollte Form erhält, muss man ein wenig üben: Auf YouTube finden sich einige Videos, wie man das Ei richtig rollt, man kann es aber auch ohne Video nach unserer unten stehenden Anleitung versuchen. Viel Erfolg beim Rollen!

EInkaufsliste Icon

Zutaten (für 4 Stück, Tagesmenge beachten)

6 Eier
Salz
1 TL Erythrit
Wenig (!) Kokosöl für die Pfanne
1 Frühlingszwiebel

Optional: Eckige Pfanne aus dem Asiamarkt, ansonsten eine normale Pfanne

Zubereitung Icon

Zubereitung

  • Die Eier in eine Rührschüssel schlagen, salzen, mit etwas Erythrit süßen und verquirlen.
  • Mit einem Küchentuch die Pfanne ganz leicht einfetten. Es sollte höchstens leicht glänzen.
  • Ca. 1/3 der Eier in die heiße Pfanne geben und warten, bis die Unterseite stockt – die Oberseite sollte noch feucht sein, damit die Rolle nicht auseinander fällt.
  • Von einer Seite an aufrollen, ggf. mit Hilfe eines Pfannenwenders oder Stäbchen.
  • Ein weiteres Drittel des Eis eingießen, sodass es den eingerollten Teil berührt (damit es beim zweiten Einrollen an dieser Stelle auch zusammenhält).
  • Wieder warten, bis nur der untere Teil gestockt ist, dann wieder vorsichtig einrollen. Dafür startet man diesmal von dem bereits gerollten Teil aus, damit dieser die innerste Schicht wird.
  • Vorgang noch einmal mit dem Rest des Eis wiederholen, Omelette aus der Pfanne holen und mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und mit kleingeschnittener Frühlingszwiebel dekorieren.

Guten Appetit!

…………………….

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.