10 Abnehmtipps zur Weihnachtszeit

Abnehmen zur Weihnachtszeit – das klingt schwierig.

Und jeder Abnehmwillige wird bestätigen: Wenn überall süße (und herzhafte) Verlockungen zu finden sind, die Temperaturen sinken und die Sehnsucht nach Naschereien und Wohlfühlmomenten steigt, ist der innere Schweinehund ein ständiger Begleiter. Aber nicht verzagen – wir haben die Top 10 der weihnachtlichen Abnehmtipps zusammengestellt, damit unter dem Weihnachtsbaum keine zusätzlichen Kilos liegen.

1. Fisch statt Weihnachtsgans

Es muss nicht immer Gans zu Weihnachten sein. Wie wäre es mal mit Fisch? Der schmeckt mindestens genauso lecker und bietet viele Vorteile: Omega-3-Fettsäuren sind wunderbar für die Herzgesundheit und vor allem der weiße Fisch punktet mit unheimlich wenig Kalorien! Einige leckere Fischrezepte aus unserem Blog finden Sie hier:

2. Heizung runterdrehen

Mollig warm, so haben es viele gerade im Winter gern. Doch leider macht übermäßiges Heizen dick – oder fördert zumindest nicht das Abnehmen. Wenn es kuschelig warm ist, verbraucht der Körper weniger Kalorien. Also Thermostat ein paar Grad runter drehen, damit der Stoffwechsel aufdrehen kann.

3. Gewürztee statt Kekse

Gerade in der Weihnachtszeit gibt es viele süße Verlockungen, die gute Laune machen. Doch diese Verlockungen gehören zu den Dickmachern. Mit Gewürzen wie Vanille, Zimt, Kardamom, Anis und Ingwer steigt der Serotoninspiegel – gute Laune ohne Reue! (Übrigens: Vanille aus der Schote ist gar kein Vergleich zum Tütenprodukt. Probieren Sie doch einmal, mit frischer Vanille zu arbeiten!)

4. Champignon-Pfanne statt Schmalzgebäck

Die Weihnachtsmärkte haben eröffnet – und es locken so allerlei Verführungen. Es gibt aber gesündere Alternativen. Wenn es unbedingt etwas vom Weihnachtsmarkt sein muss, ist eine Champignonpfanne auf jeden Fall besser als Schmalzgebäck. Dennoch steckt hier so viel Fett drin, dass wir Ihnen lieber eine köstliche, selbst gemachte Champignonpfanne ans Herz legen wollen.

5. Den Frühjahrsputz vorverlegen

Warum den Frühjahrsputz nicht schon zwischen den Jahren erledigen? Das sorgt für Bewegung, verbrennt Kalorien und ist ein sauberer Start ins neue Jahr. (Wer mit Familienfeiern und Einkaufstouren schon genug um die Ohren hat, darf dies natürlich auch im Frühjahr machen – Hauptsache, Sie bleiben in Bewegung!)

6. Ausgiebig schlafen

Viele Menschen haben zwischen den Jahren Urlaub. Warum in dieser Zeit nicht einfach ausgiebig schlafen? Schlafmangel erhöht den Stresspegel und lässt das Gewicht steigen. Entspannen Sie sich also und nutzen Sie die Zeit, um mal tüchtig auszuschlafen.

7. Schauen Sie nach vorne und zurück

Ja, richtig gehört! Blicken Sie auf das, was Sie bereits geschafft haben, und seien Sie stolz auf sich. Und schauen Sie natürlich auch nach vorn, setzen Sie sich realistische Ziele für das kommende Jahr. Schreiben oder malen Sie sie auf! Das motiviert zusätzlich. Wie man gute Vorsätze tatsächlich einhält, finden Sie ebenfalls in unserem Blog!

8. Gehen Sie als letzter ans Buffet!

Die Firmenweihnachtsfeier steht an? Dann gehen Sie als letzter ans Buffet. Wenn man als erstes geht, dann hat man bereits aufgegessen, während die letzten noch ihr Essen holen. Das verführt (rein aus Geselligkeitsgründen) zu einem Nachschlag.

9. Schwitzen Sie sich schlank

Sollte zwischen dem bekannten Weihnachtsstress die Zeit sein, machen Sie doch etwas Sport – und für alle Sportmuffel bieten sich Besuche in der Sauna an. Beides entspannt, und Entspannung ist beim Abnehmen Ihr bester Freund!

10. Machen Sie sich locker

Gerade zur Weihnachtszeit abnehmen zu wollen kann unheimlich schwer fallen. Aber sein Gewicht über Weihnachten zu halten, das ist machbar. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Abnahme und stressen Sie sich nicht. Genießen Sie die Weihnachtszeit, geben Sie auf sich acht und verwöhnen sich, wo Sie nur können. Wir glauben an Sie!

……………

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.