Sandra: Auf zum nächsten Etappenziel

„Je steiniger der Weg, desto wertvoller das Ziel.“

Hallo Ihr lieben Leser,

hier bin ich wieder, eure „Wiederholungs-Täterin“, die Euch von ihrer „Abnahme-Reise“ berichtet! In den letzten Wochen war wieder sehr viel los bei mir/uns. Ostern haben wir gut verbracht! Der Osterhase meinte es sehr gut mit mir und brachte am Oster-Montag ein neues Tief auf meine Waage! Am „Oster“-Dienstag ging es dann los in den Urlaub. Ziel war ein Bauernhof-Campingplatz in der Nähe von Günzburg, allerdings mussten wir auf der Hinfahrt in Stuttgart eine „Not-Übernachtung“ einlegen, da unser Auto wegen eines größeren technischen Defektes streikte und sofort repariert werden musste, dass wir überhaupt weiter fahren konnten!

Dies haben wir dann auch, dank einer super Werkstatt mit schneller Reparatur, am Folgetag machen können.
Endlich angekommen, konnte der Urlaub beginnen. Zum Abend gab es für mich frisches Rinder-Steak vom Grill und Salat. *hmmm lecker*

Mein Geburtstag verbrachten wir mit viel Bewegung im Legoland! Dies zeigte sich, nach dem Urlaub, auf der Waage bei meiner lieben Therapeutin Frau Rung, in den positiv veränderten Werten an Körperfett (35,7 %) und Muskelmasse (55,5 kg). Da Muskelmasse bekanntlich schwerer ist als Fettmasse, stockt leider meine Abnahme seitdem.

Trotzdem arbeite ich weiter an meinem nächsten Etappenziel und lasse mich nicht demotivieren, was mir allerdings gerade etwas schwer fällt! Doch dann sage ich mir wieder… schau mal, was ich nun seit der Geburt meiner kleinen Tochter an Gewicht verloren habe und wie sich mein Körper, dank der Sanguinum Kur, positiv verändert hat… und das gibt mir dann wieder Kraft, diese, hoffentlich nur kleinen, Durchhänger gut zu überstehen und weiter in Richtung neues Etappenziel zu kommen!

Ende Mai ist nochmal ein Kurz-Trip mit unserem Wohnwagen geplant! Danach freue ich mich, euch bald wieder neues berichten zu können. Zwei leckere Sachen habe ich auch mal wieder mitgebracht!

Rinder-Steak mit Eisberg-Salat *einfach nur lecker*

Und aus den Sanguinum-Rezepten „geklaut“: Süße Oopsie-Törtchen mit Beeren-Quark (siehe Foto oben) *soooo lecker* Als nächstes werde ich mal die Frischkäse-Pfannkuchen und die Oopsies mit dem Eiersalat versuchen!

So das war es mal wieder von mir, bis bald …
und vielen lieben Dank, dass ihr mich weiter auf meiner „Abnahme-Reise“ begleitet!

Eure „Wiederholungs-Täterin“ Sandra

Unsere Gast-Abnehmbloggerin: Sandra (39)

Sanguinum Gastbloggerin SandraSanguinum Gastbloggerin Sandra ist zweifache Mutter und möchte ihre Schwangerschafts-Kilos mit der Hilfe ihrer Sanguinum Therapeutin Stephanie Rung in Mandelbachtal wieder abnehmen.

Sie interessieren sich ebenfalls für die Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Sanguinum-Therapeuten.