Dorade mit Lauchgemüse

Die Dorade (oder auch Goldbrasse) ist ein relativ preiswerter und fettarmer Fisch – für ein kalorienarmes Gericht also genau das richtige! Unsere erfolgreiche Sanguinum Teilnehmerin Annette, welche nach wie vor gesund und bewusst kocht, hat uns dieses leckere und einfache Gericht gesendet, welche nicht nur während der Kur, sondern auch während der Nachkur oder einfach so schmeckt!

EInkaufsliste Icon
Zutaten

Dorade, ganz
Salz, Pfeffer
TK- oder frische Kräuter, mediterran
Zitronenscheiben
Porree, optional: Apfel und Zwiebel
Skyr
1 EL Olivenöl

Zubereitung Icon

Zubereitung

Die Dorade entschuppen und säubern, dabei auch die unteren sowie die Seitenflossen entfernen. Die Haut des Fischs ganz leicht einritzen, damit sie nicht einreißt, wenn sie später im Ofen erhitzt wird.
Den Fisch nun salzen, pfeffern und mit den Kräutern und Zitronenscheiben füllen – dann für ca. 20 Minuten bei 170 °C in den Backofen (in einem Bratschlauch) geben.

Währenddessen den Porree putzen und in Ringe schneiden und mit Zwiebeln und Apfelstücken (kann, muss aber nicht) in einer Pfanne garen und mit Salz, Pfeffer und Skyr oder Magerquark abschmecken.

Guten Appetit!

Weitere leckere Fisch-Rezepte:

……………

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.