Thunfischfrikadellen

Thunfisch mal anders

Thunfisch ist nicht nur lecker als Sashimi oder Salatbeilage, sondern auch eine wunderbare Grundlage für Fischfrikadellen. Wie man diese wunderbaren Snacks selbst zaubert und sie ohne Semmeln zusammenhält, zeigen wir in diesem neuen Sanguinum Rezept!

EInkaufsliste Icon
Zutaten

1 Dose Thunfisch (ohne Öl)
2 EL Frischkäse bis 3% Fett
100 g Blumenkohl, zerkleinert
1/2 Zwiebel
1 Ei
TK-Kräuter (italienische Mischung)
Salz und Pfeffer

Zubereitung Icon
Zubereitung

Zunächst einmal den Thunfisch gut abtropfen lassen. Dann gibt man ihn mit allen weiteren zerkleinerten Zutaten in eine Schüssel und rührt, was das Zeug hält: Es sollte einige möglichst gleichmäßige Masse entstehen.

Diesen Fischteig gibt man nun in Muffinformen und das Ganze dann mindestens 30 Minuten in den Backofen (ca. 180°C). Ca. 5 Minuten vor Schluss kann man dann noch etwas höher drehen, damit die Oberfläche ein bisschen mehr Farbe annimmt.

Tipp: Besonders lecker sind die Frikadellen mit einem Dip aus Magerquark, Knobi und Kräutern!

……………

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.