Frozen Yogurt mit Zitrone

Frozen Yogurt ist eine beliebte Süßspeise, welche gerne als leichtere Variante zu Speiseeis verkauft wird. Dabei sollte man sich jedoch nicht täuschen lassen: Nur, weil Joghurt weniger Fett hat als Sahne, heißt das nicht, dass weniger Zucker in den Fertigprodukten drin steckt. Von kalorienarm also keine Spur.

Mit ein paar frischen Zutaten, einem Mixer und einem Gefrierfach zaubern wir uns jedoch einfach unsere eigenes Dessert! Der Mixer sollte kraftvoll genug sein, um es mit Eiswürfeln aufzunehmen. Die Alternative wäre, die Zutaten ins Gefrierfach zu geben und zwischendurch immer wieder gut zu verrühren.

EInkaufsliste Icon

Zutaten (für 2 Personen, Tagesmenge beachten)

Saft einer frisch gepressten Zitrone
250 g Magerjoghurt
3 TL Erythrit (bitte mit dem Sanguinum Therapeuten absprechen)
Optional: Erdbeeren, Blaubeeren (TK) oder Vanille

1 Handvoll Eiswürfel

Zubereitung Icon

Zubereitung

  • Den Zitronensaft, Joghurt und das Erythrit gut vermischen und in einen Hochleistungsmixer geben.
  • Wenn gewünscht, zusätzliches Obst dazugeben.
  • Dann die Eiswürfel (einen nach dem anderen) hinzugeben und mixen, bis sich eine cremige Masse ergibt, die nicht mehr flüssig ist. Wenn nötig, mehr Eiswürfel dazugeben. Die entsprechenden Mengen können so variiert werden, dass die perfekte Konsistenz und der persönliche Geschmack am besten getroffen werden.
  • Ist kein Hochleistungsmixer vorhanden, der auch Eiswürfel schafft, alle Zutaten gut vermischen und in einem Gefäß ins Tiefkühlfach geben. Obst sollte dennoch vorher püriert werden. Regelmäßig herausholen und durchrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Guten Appetit!

…………………….

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.