Spinatcurry mit Putenbrust

Lust auf Indisch? Egal ob Sommer oder Winter, Spinatcurry mit Putenbrust schmeckt zu jeder Jahreszeit. Und auch hier gilt: ein fettarmes Gericht, das sich schnell zubereiten lässt. Kulinarisch mit wenig Kalorien. Denn Putenfleisch liefert reichhaltig Eiweiß bei geringem Fettgehalt. Auch enthält die Putenbrust Vitamin B12, welches unter anderem vor Müdigkeit schützt. Und das ist noch nicht alles. Der Spinat enthält Thylakoid. Dieser Stoff verlangsamt den Verdauungsprozess und verlängert somit das Sättigungsgefühl. Viel Spaß beim Kochen und gesund Essen!

EInkaufsliste Icon

Zutaten (1 Person)

200 g Putenbrust
300 g Blattspinat

100 g magerer Frischkäse
50 ml Gemüsebrühe
1 Rispe Kirschtomaten
1 große Knoblauchzehe
½ Chilli
1 leicht gehäufter EL Curry
Salz und Pfeffer
Kokosöl zum anbraten (Tagesmenge beachten)

Zubereitung Icon

Zubereitung

  • Blattspinat gut waschen und den Knoblauch sowie die Chili in feine Scheiben schneiden.
  • Putenbrust ebenfalls in Scheiben schneiden und mit Kokosöl in einer Pfanne durch braten.
  • Putenbrust aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Knoblauch in die Pfanne geben und leicht anbraten.
  • Dann das Curry hinzufügen und mit dem Knoblauch in der Pfanne verrühren.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen und mit 50 ml Brühe ablöschen.
  • Chili und den Blattspinat in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze garen lassen bis er zerfallen, aber nicht verkocht ist.
  • Den Frischkäse dazugeben und gut verrühren.
  • Die Kirschtomaten und die Putenbrust zusammen mit dem Spinat bei leichter Hitze kurz garen lassen. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Guten Appetit!

…………………….

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.