Oopsies, Wolkenbrot, Eibrot oder Low Carb Brot

Das kohlenhydratarme Brot mit vielen Namen

Wenn man die Kohlenhydrate streicht, kann man auf viele Alternativen zurückgreifen – manchmal ist es jedoch einfach praktischer, wenn man eine Scheibe Brot als Zwischenmahlzeit oder zum Stippen nehmen kann. Die berühmten „Oopsies“ bestehen nur aus wenigen Zutaten, enthalten weder Mehl noch Zucker, und eignen sich demnach als proteinreicher Brotersatz.

Sanguinum Therapeutin Margarte Bollinger aus Merzig empfiehlt dieses Rezept daher gerne ihren Sanguinum Teilnehmern: „Sie eignen sich als Eiweißbeilage zu einer Gemüsesuppe, als Pfannkuchenersatz, zusammen mit einem Obstkompott als Zwischenmahlzeit, als Brotersatz mit einem Belag aus Hüttenkäse, oder einfach als Gebäckersatz vor dem Fernseher.“

EInkaufsliste Icon
Zutaten

3 Eier
60g Magerquark
optional: ½ TL Backpulver
optional: 2 TL Erythrit (Xucker light)
(Bitte sprechen Sie alle Zutaten außer den Eiern und dem Quark mit Ihrem Sanguinum Therapeuten ab. Achten Sie ebenfalls darauf, ob Zucker beigemischt ist – manchmal handelt es sich nur um zuckerreduzierte und nicht um zuckerfreie Süßungsmittel.)

 

Zubereitung Icon
Zubereitung

Die Eier trennen und das Eiklar zu Eischnee aufschlagen. Eigelb, Quark, Süßungsmittel und Backpulver ordentlich verrühren und den Eischnee sanft unterheben.

Dann die Masse mit einem Löffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech in 6 oder 12 Portionen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C Ober- und Unterhitze ca. 15 backen – oder so lange, bis die Brote goldbraun sind. Den Backofen erst öffnen, wenn die Oopsies etwas abgekühlt sind.

Danach die Brötchen vorsichtig vom Backpapier lösen – man kann sie warm oder kalt essen.

Margarete Bollinger empfiehlt: „Die Oopsies sollten nicht zu lange aufbewahrt werden. Maximal ein bis zwei Tage. Ich lasse sie bei Zimmertemperatur auf dem Rost liegen und lege sie später in eine Tupperbox, den Deckel nur lose aufgelegt.“

_____

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.