Kurkuma-Tee mit Pfeffer

Kurkuma stammt aus der Familie der Ingwergewächse und seine knolligen Wurzeln sehen denen des Ingwers auch sehr ähnlich. Die Pflanze stammt aus Südasien und wird schon seit hunderten von Jahren als Gewürz und Heilmittel verwendet. Sein leicht scharfer und würziger Geschmack sowie die intensiv gelbe Farbe machen das beliebte Currypulver zu dem, was es ist.

Curcumin, welches der gelbe Farbstoff vom Kurkuma ist, soll zahlreiche positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben, weswegen es auch intensiv wissenschaftlich untersucht wird. Besonders beliebt ist daher auch seit längerem ein Aufguss aus Kurkuma – er soll beim Abnehmen unterstützen und bei Entzündungen lindernd wirken. Ob da etwas dran ist, können Sie selbst entdecken – doch schon allein für den Geschmack lohnt sich dieser würzige Tee in der kalten Jahreszeit besonders.

EInkaufsliste Icon
Zutaten

1-2 TL Kurkuma-Pulver oder frische Kurkuma-Knollen
1 Prise Zimt
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
ein Schuss frische Zitrone
Wasser

Zubereitung Icon
Zubereitung

  • Wenn frische Kurkumawurzel verwendet wird, diese schälen und reiben.
  • Wasser, Kurkuma, Pfeffer und Zimt in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und 10 Minuten ziehen lassen.
  • Den Aufguss durch ein Sieb in einen Becher oder ein Teeglas geben, einen Schuss Zitrone hineingeben und trinken.

Tipp: Da Curcumin fettlöslich ist, sollte man den Tee am besten zu einer Mahlzeit genießen, in welcher ein wenig hochwertiges Öl enthalten ist.

……………

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.