Kohlrabi-Pommes

Pommes sind nicht unbedingt förderlich beim Abnehmen, das ist bekannt. Wer jedoch trotzdem in den würzigen Genuss kommen möchte, macht sich Pommes ganz einfach aus Kohlrabi selbst! Zugegeben: Es schmeckt natürlich nicht nach Kartoffel und die Konsistenz ist etwas weicher. Dennoch ist der gebackene Kohlrabi sehr lecker und lässt sich prima mit selbstgemachten Dips wegsnacken – probieren Sie es aus!

EInkaufsliste Icon
Zutaten

2 Kohlrabi (oder nach Tagesmenge)
Olivenöl (nach Tagesmenge)
Currymischung (ohne Zucker)
Meersalz
Pommesgewürz (ohne Fett und Zucker)

Zubereitung Icon

Zubereitung

  • Kohlrabi schälen und in Pommesform schneiden. Die kleineren Stücke, die nicht optimal sind, kann man direkt roh wegsnacken.
  • Die Kohlrabipommes in eine Schüssel geben, mit Olivenöl beträufeln und ordentlich Salz dazu geben. Nach Geschmack nun Curry, Chili oder Pommesgewürz dazugeben. Die Pommes-Farbe kommt dabei maßgeblich vom Curry. Alles gut durchmischen und einmal abschmecken.
  • Die Pommes auf einem Backblech mit Backpapier in den Ofen geben und bei ca. 180° Umluft so lange backen, bis die Oberfläche etwas knusprig wird und die perfekte Pommes-Optik entsteht.
  • Guten Appetit!

……………

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.