Sandra: Erstes Etappen-Ziel erreicht!

„Ich bin noch nicht da, wo ich hin will!
Aber zum Glück bin ich auch nicht mehr dort, wo ich einmal war!
Ich gehe weiter … auf meinem Weg!“

Hallo ihr lieben Leser,

da bin ich wieder, eure „Wiederholungs-Täterin“, auf ihrer „Abnahme-Reise“ in eine neue Gewichtsklasse! Als erstes möchte ich mal ganz laut JUHUUUU!!! rufen, denn ich habe endlich mein 1. Etappen-Ziel erreicht und die 90 kg geknackt! Aktuell zeigt die Waage meiner lieben Therapeutin Frau Rung, das erste Mal seit über 9 Jahren, 89,5 kg (BMI 31) an! Frau Rung und ich freuen uns so sehr über das Ergebnis. 🙂

Der Weg bzw. die letzten Wochen waren leider wieder sehr steinig! Nachdem ich euch beim letzten Mal ja berichtet hatte, dass meine beiden Töchter erkrankt waren, hatte es dieses Mal leider mich erwischt! Mir ging es über eine Woche, wegen Erkältung mit Kopf-, Nacken- und Halsschmerzen, überhaupt nicht gut! Nun ist alles gut überstanden. 😉 Allerdings stagnierte mein Gewicht (kg) dadurch fast 2 Wochen lang und meine Periode macht es mir im Moment auch sehr schwer, dass das Gewicht nicht besser runter geht!

Trotzdem zeigten sich die Werte auf der Waage von einer neuen und guten Seite!
Körperfettanteil – 36.8 % (angefangen im April 2018 mit 43.7 %)
Beim Organfett bleibt der Wert im Moment bei 7 (April 2018 war er bei 11) stehen!

Was gibt es sonst noch neues zu berichten …

Endlich werde ich auch mal auf meine Gewichtsabnahme angesprochen – hat auch lange genug gedauert!
Es freut mich sehr, denn das tut einfach mal gut zu hören. 😉

Was die Kleidergröße angeht, hat sich diesmal in den Oberteilen etwas getan. Es passt mir nun teilweise schon Gr. 40/42 bzw. L! *freu*

In den letzten Wochen, als ich meinem 1. Etappen-Ziel immer näher gekommen bin, habe ich überlegt, mit was ich mich selbst besonders belohnen bzw. man mir vllt. zum Geburtstag eine große Freude machen könnte!?

Und da ist mir sofort etwas eingefallen … Ich bin früher als Kind geritten und meine große Tochter bekommt nun seit 8 Monaten private Reitstunden. Da ich es von früher noch wusste bzw. mich bei der letzten Reitstunde meiner Tochter nochmal genau erkundigt habe, dass man dem Pferd zuliebe erst wieder mit einem Körpergewicht unter 90 kg reiten soll, wäre ich nun wieder bereit, mich endlich nochmal auf den Rücken eines Pferdes zu schwingen und los zu reiten. Ich werde es euch berichten und Fotos zeigen, sobald ich dieses erleben durfte!

Da ich ja nun die 90 kg geknackt habe, wird das nächste Etappen-Ziel, die 85 kg zu erreichen, in Angriff genommen!
Wie ihr nun lesen könnt, habe ich aus meinem eigentlichen Ziel (85 kg), ein nächstes Etappen-Ziel gemacht, da ich gerne danach noch weiter meine „Abnahme-Reise“ fortsetzen möchte, sofern mein Körper das auch zulässt!? Also wie Ihr seht, es hat sich wieder etwas getan bei mir!

Da ich Erdbeeren liebe, habe ich euch noch was Schnelles, Leckeres mitgebracht! Erdbeeren mit ein wenig Xucker light und Natur-Joghurt (griechische Art, 2% Fett) So, das war es für heute…

Nun stehen bei uns ein Kurz-Urlaub und mein Geburtstag bevor! Danach freue ich mich, euch bald wieder berichten zu können!

Bis bald … und vielen lieben Dank, dass ihr mich auf meiner „Abnahme-Reise“ begleitet!

Eure „Wiederholungs-Täterin“ Sandra

Unsere Gast-Abnehmbloggerin: Sandra (38)

Sanguinum Gastbloggerin Sandra Sanguinum Gastbloggerin Sandra ist zweifache Mutter und möchte ihre Schwangerschafts-Kilos mit der Hilfe ihrer Sanguinum Therapeutin Stephanie Rung in Mandelbachtal wieder abnehmen.

Sie interessieren sich ebenfalls für die Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Sanguinum-Therapeuten.