Sanguinum Erfahrungen Daniela Weitz

Mein erstes Ziel naht!


Information zu Daniela: Daniela ist Sanguinum-Wiederholungstäterin und hat vor 7 Jahren schon mal erfolgreich an der Sanguinum Stoffwechselkur teilgenommen. Daniela startete am 18.03.2020 ihre zweite Kur. Die Heilpraktikerin Angela Pisu aus Duisburg steht Daniela tatkräftig zur Seite. 


Hallo zusammen,

ich habe mein erstes Etappenziel fast erreicht – noch 2,5 kg und ich habe die erste Hürde überwunden. Nicht ganz so schnell, wie ich mir ursprünglich erhofft hatte, aber Rückschläge unterschiedlichen Ursprungs musste ich hinnehmen. Bekanntlich ernährt sich das Eichhörnchen langsam. Solange die Tendenz der Waage weiter heruntergeht und es insgesamt weiter bergab mit den Kilos geht, bin ich entspannt. Bisher bin ich stolz auf mich.

Mittlerweile habe ich mein Lieblingsfrühstück gefunden und mag dieses nicht mehr missen. Ich frühstücke Vollkorn-Haferflocken mit frischen Früchten. Gerade im Sommer kommen die leckeren und frischen Früchte vom Bauern voll zum Einsatz und ein Leben ohne Erdbeeren kann ich mir nicht vorstellen. Mir graust es vor der Zeit, wenn die Erdbeer-Zeit vorbei ist.

 

Sanguinum Erfahrungen: Daniela Weitz

Die Mittagsmahlzeit variiert. Es gibt dann Salat (mal mit Putenbrust, mal ohne), Gemüse-Pfanne mit Rinderhackfleisch oder anderweitiges Gemüse. Abends mache ich einen fettarmen Naturjoghurt oder Quark und rühre ihn mit Wasser glatt. Manchmal kommt dazu eine Kinderhand voll Nüsse (Mandeln oder Cashews), um was zu kauen zu haben.

Und falls ich mal eine Abwechslung zum Naturjoghurt-Geschmack haben möchte, gebe ich zu dem Naturjoghurt drei kalorienarme “Flavdrops”. Auch das Abendessen ist mittlerweile ein tägliches „Ritual“.  

Mit diesen Mahlzeiten komme ich persönlich am besten klar und Dank der regelmäßigen Besuche bei Frau Pisu, die sehr geduldig mit mir ist, glaube ich weiterhin an den Erfolg der Kur.

Mehr als hilfreich finde ich, den Fortschritt des Gewichtsverlustes in eine App einzugeben. Hier kann man dann wunderbar erkennen, wie viel man ab- oder auch zugenommen hat. Man kann sein persönliches Ziel eingeben oder jederzeit auch abändern und sich sein persönliches Gewichts- und Zeitziel setzen. Man kann sich seinen Fortschritt in einer Liste darstellen lassen. Es ist nur ein einziger Fingerdruck nötig, um nach dem Wiegen sein aktuelles Gewicht einzugeben und sofort verschiedene Informationen zu sehen. Mich motiviert das mehr als alles andere, aber das spiegelt nur mein persönliches Empfinden wider. Es ist so einfach und bringt mir so viel!

Noch habe ich keinen riesigen Unterschied bei meiner Garderobe feststellen können, aber ich weiß aus Erfahrung, dass dies noch kommen wird. Es sind kleine Schritte, die ich mir vornehme, um nicht so schnell dem Frust zu verfallen. Noch 2,5 kg bis zum ersten Etappensieg, dann werden die nächsten 10 kg in Angriff genommen.

Bei dem schönen Wetter fahre ich mit meinen Jungs gerne Fahrrad und wenn die Coronazeit demnächst mal wieder ein möglichst „normales“ Leben erlaubt, gehen wir regelmäßig in den Abendstunden unsere Runden im Sportbecken des Freibades drehen. 

LG Daniela