Lisa: „Ich bin mit jedem Schritt auf die Waage immer glücklicher“

Erfolg stellt sich dann ein, wenn ich da weitermache, wo ich früher aufgegeben hätte.

Die dritte Woche der Sanguinum Kur ist angebrochen und ich bin 3,5 kg leichter. Zu meiner Sanguinum Therapeutin Frau Rung gehe ich dreimal die Woche und bin mit jedem Schritt auf die Waage immer glücklicher. Vor der Kur hatte ich täglich Kopfschmerzen, begleitet von Übelkeit. Bin teilweise schon um 20 Uhr ins Bett und habe mich nie so wirklich ausgeschlafen gefühlt.
Seit Kurbeginn brauche deutlich weniger Schlaf und bin morgens fit. Kopfschmerzen, Übelkeit oder gar Kreislaufbeschwerden habe ich seit Kurbeginn nicht mehr gehabt.

Vorher trank ich viel Kaffee und deutlich zu viel Cola Light. Mittlerweile habe ich meinen Kaffeekonsum auf maximal 2 Tassen am Tag reduziert und trinke nur noch ausschließlich stilles Wasser oder ungesüßten Tee! Das Trinken fiel mir immer recht schwer – aber ich muss sagen, ich packe es, meine 2,5 Liter Wasser zu trinken. Ich habe mich schnell daran gewöhnt.

Meine Alternative zum Couscous-Salat

Auch was das Kochen und die Verarbeitung von Lebensmitteln angeht, bin ich erfinderisch geworden. Einer meiner liebsten Salate war und ist Couscous-Salat. Ich habe etwas in der Küche rumgetüftelt und raus kam ein leckerer Salat.

Anstatt Hartweizengries zu verwenden, habe ich Blumenkohl im Mixer ganz fein zerkleinert und in der Pfanne angebraten. Und ich muss sagen, er schmeckt einfach super lecker und ist eine willkommene Abwechslung! Probiert es einfach mal aus!

Zutaten:

  • 1 frischer Blumenkohl
  • 2 Karotten
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln
  • 500 g Hähnchengeschnetzeltes
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Paprika
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Olivenöl und Essig

Zubereitung Couscous-Salat:

  • Den Blumenkohl waschen und grob klein schneiden. Dann im Multizerkleinerer so klein wie möglich hacken, damit die Blumenkohlstücke etwa so groß wie Couscous-Körner sind. Zunächst zur Seite legen.
  • Die Lauchzwiebeln waschen und trocken tupfen und in Ringe schneiden. Ebenfalls zur Seite legen.
  • Die Knoblauchzehe schälen und zerkleinern. Dann mit der Zwiebel in einer heißen Pfanne anbraten.
  • Das Hähnchenfleisch dazu geben und von allen Seiten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch herausholen und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Blumenkohl in derselben Pfanne andünsten. Mit Salz, Pfeffer und einem Esslöffel Paprikapulver würzen.
  • Wenn der Blumenkohl gar, aber noch bissfest ist, herausholen und abkühlen lassen. Die Karotten waschen, schälen und mit dem Grün der Lauchzwiebeln zerkleinern. Die Paprikaschote waschen, entkernen und würfeln.
  • Nun den Blumenkohl mit dem Hähnchen, dem Karotten-Lauch-Gehackten und der Paprikaschote mischen.
  • Anschließend 2 EL Esslöffel Öl und Essig dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und gegebenenfalls etwas Süßstoff abschmecken.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Unsere Gast-Abnehmbloggerin: Lisa (28)

Sanguinum Abnehmbloggerin Kathin, 36, möchte unter 100 Kilo wiegen.Sanguinum Abnehmbloggerin Lisa startet mit 120,9 kg und will nun die überflüssigen Pfunde mit der Hilfe ihrer Sanguinum Therapeutin Stephanie Rung in Mandelbachtal los werden.

Sie interessieren sich ebenfalls für die Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Sanguinum-Therapeuten.