Kathrin: Grippewelle überstanden

Hallo Ihr Lieben,
ich hoffe, es geht euch allen gut. Mein letzter Beitrag liegt ja auch schon eine Zeit zurück. Die letzen Wochen waren nicht so einfach für mich. Ich war zwei Wochen krank mit Influenza, musste Medikamente und Cortison einnehmen. Eine Woche davon konnte ich die Termine bei meiner Heilpraktikerin nicht wahrnehmen. In der 2. Woche, als es mir schon besser ging, konnte ich die Termine wieder wahrnehmen. In dieser Zeit konnte ich wenig an Eiweissprodukten essen. Quark, den ich sonst häufig esse, ging gar nicht, Fleisch und Fisch hab ich nicht runterbekommen.

Somit hatte ich drei Wochen Gewichtsstillstand. Seit einer Woche klappt es doch wieder recht gut und ich habe insgesamt 22 Kilo abgenommen.

Ich bin sehr stolz auf mich!!!

Ich werde mittlerweile von sehr vielen Leuten auf meine Gewichtsreduktion angesprochen:-) …viele meinen sogar, dass ich noch mehr abgenommen hätte.

Ich habe sehr viel an Fettmasse verloren. Meine Muskelmasse habe ich gehalten. Sport mache ich so 2-3 mal pro Woche, Zumba vorm Fernsehen. Ansonsten lässt es meine Zeit momentan nicht zu.

Euch allen weiterhin viel Erfolg.
Gruss Kathrin

Unsere Gast-Abnehmbloggerin: Kathrin (36)

Sanguinum Abnehmbloggerin Kathin, 36, möchte unter 100 Kilo wiegen.Sanguinum Abnehmbloggerin Kathrin startet mit 117,9 kg und hat ein Ziel vor Augen: sie möchte endlich „zweistellig werden“. Dies geht sie mit ihrer Sanguinum Therapeutin Stephanie Rung in Mandelbachtal an.

Sie interessieren sich ebenfalls für die Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Sanguinum-Therapeuten.