Salat mit würzigen Hähnchenstreifen

Hähnchenstreifen einmal anders

Oftmals findet man mariniertes Fleisch, da möchte man gar nicht auf die Zutatenliste der Marinade schauen. Und Hähnchenbrust mit Salz und Pfeffer ist zwar lecker, aber manchmal möchte man auch mal etwas Neues im Look und im Geschmack. Unser „Sanguinum Top Model“ Sina (hier geht es zu Sinas Sanguinum-Erfolgsgeschichte) hat für sich herausgefunden, dass Tomatenmark ein Wundermittel für fast alle Zwecke ist – so brät sie Hähnchenstreifen in Gewürzen und Tomatenmark und gibt diese auf den Salat.

EInkaufsliste Icon

ZUTATEN

1 Hähnchenbrust
Gurke
Paprika
Radieschen
Blattsalat der Saison (wahlweise Eisberg, Romana…)
Dressing: 1 EL Olivenöl, Weißweinessig (wahlweise den Saft einer halben Zitrone), Salz und Pfeffer
Tomatenmark
Paprika

Zubereitung Icon

ZUBEREITUNG

Die Hähnchenbrust in beliebig große (aber gleichmäßige) Streifen schneiden. Diese dann mit den Gewürzen und ein wenig Tomatenmark anbraten, bis die Farbe perfekt ist. Das Tomatenmark verleiht dem Geflügel nicht nur eine wunderbare Farbe, sondern auch einen fruchtig-intensiven Geschmack. Gewürze wie Oregano, Thymian und Rosmarin passen ausgezeichnet dazu.

Den Salat anrichten, das Dressing darüber geben und dann erst die Hähnchenstreifen auf den Salat geben.

 

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.