Vom Couch-Potato zum Ausdauersportler

Heute möchten wir euch Andreas vorstellen. Er wog einst 140 Kilogramm und ist heute mit Unterstützung der Sanguinum Kur zu einem erfolgreichen Athleten geworden. 

Vor 5 Jahren war es Andreas endgültig leid. Jedes Mal, wenn er zum Arzt ging, hörte er nur „Am Gewicht müssen wir etwas machen“. Damals wog er auf eine Körpergröße von 174 cm stolze 140 kg. Seine Mutter machte ihn auf Sanguinum aufmerksam. „Dort wird das Abnehmen mit homöopathischen Mitteln unterstützt. Hinzu kommt eine Ernährungsumstellung auf eine kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb).“ 

Vom Couch-Potato zum Ausdauersportler 2

Diese Umstellung fiel dem gelernten Metzger nicht schwer. Die Kilos purzelten. Später wurde Andreas dann mithilfe einer Sporttherapeutin auf das Endurance Team Pirmasens aufmerksam und besuchte das erste Training. Zusammen mit seinen Vereinskameraden bereitete er sich kurze Zeit später auf seinen ersten Triathlon vor. Nach etwas mehr als einem Jahr Training war es dann so weit und er stand bei seinem ersten Triathlon in St.  Ingbert an der Startlinie. 

Vom Couch-Potato zum Ausdauersportler 3

Auf Anhieb konnte Andreas in seiner Altersklasse den Sieg erkämpfen. Das machte Lust auf mehr und er stieg in die Ligamannschaft des Endurance Vereins auf. Gerade arbeitet Andreas an der Königsdisziplin des Triathlons, der Langdistanz über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und den 42,195 Kilometer langen Marathonlauf. Damit lässt es aber langsam angehen und möchte sich noch etwas Zeit lassen, bis sein Sohn Felix etwas älter ist denn Familie steht bei Andreas an erster Stelle. 

Die Sanguinum Kur hat Andreas nachhaltig dabei geholfen seine Ernährung in den Griff zu bekommen und damit den Ausdauersport als seine neue Passion zu entdecken!