Tanja: 15 Kilo abgenommen

Und es läuft weiter!
Mittlerweile habe ich 15 kg abgenommen. Und… ich habe mir einen neuen Gürtel gekauft, da der alte viel zu lang war. Die alten T-Shirts habe ich teilweise ausgemistet, da sie viel zu groß sind und nur noch an mir runter hängen.

Schön ist auch gerade die Spargelzeit, da ich den Spargel genießen darf. Außerdem gibt es aktuell richtig viele und tolle Gemüsesorten. Für mein Mittagessen, was ich meistens zwischendurch an meinem Arbeitsplatz einnehme, habe ich Datteltomaten, Minigurken und Kohlrabi-Stücke immer dabei. Auch nehme ich immer was zum Trinken mit.
Und es gibt überall frische Erdbeeren zu kaufen. Morgens esse ich meistens meinen Magerquark mit frischen Erdbeeren, das ist wirklich ein Genuss.
Ich habe aber wieder die Gartenarbeit für mich entdeckt. Auch wenn es momentan sehr warm ist, arbeite ich ohne Probleme in meinem Garten. Es macht auch nichts mehr aus, auf den Knien oder in der Hocke zu arbeiten. Durch die Gewichtsabnahme geht das viel besser als vorher. Außerdem habe ich auch ganz schön an Umfang verloren.

Ich traue mich wieder, kurze Hosen anzuziehen, nicht nur immer die ¾ Hosen, und es sieht richtig gut aus. Meine Hosen sind enger genäht bzw. habe ich mir auch einige neue gekauft. Ich will ja nicht mehr zunehmen, die Abnahme soll weiterlaufen. Außerdem traue ich mich mal wieder, einen Rock anzuziehen, was bei der Hitze schon sehr vorteilhaft ist.

Grüne Salate kann ich abends leider nicht mehr essen. Sie liegen wie Blei in meinem Magen und ich konnte oft nachts nicht einschlafen. Anfangs wusste ich nicht, warum. Aber nach Rücksprache mit meiner Heilpraktikerin und durch ihre Befragung wurde es langsam klar. Ich verzichte abends auf Salat und esse dann lieber einen Salat zum Mittagessen. Abends gibt es immer warmes Gemüse.
Für heute Abend habe ich ein schönes Stück Kabeljaufilet geplant mit Fenchel. Ich freue mich darauf.

Bis bald
Eure Gastbloggerin
Tanja

Sanguinum Gastbloggerin Tanja (48)

Tanja startet mit 144,5 kg in die Sanguinum Stoffwechselkur. Bei Ihrer Sanguinum Therapeutin Sylvia Friedrich aus Lampertheim geht sie nun ihr Übergewicht an und möchte in der ersten Etappe 10 Kilo weniger wiegen.