Michaela: „Es ist nicht schlimm wenn man hinfällt, aber es ist wichtig wieder aufzustehen!“

Hallo Ihr Lieben,
dieser Beitrag fällt mir etwas schwer, aber ich möchte trotzdem gerne meine Erfahrungen mit Euch teilen. Vor einigen Wochen war ich fast 3 Wochen im Urlaub bei meiner Familie und ich muss ehrlich gestehen, dass ich es nicht geschafft habe mich gesund zu ernähren, oder nur irgendetwas an Sport zu machen. Nicht nur das Gefühl von Urlaub und Freiheit war dabei mein Problem, sondern auch meine Gesellschaft. Grade bei meiner Oma und meiner Mutter war es mir fast unmöglich „nein“ zu sagen und mich gesund zu ernähren, denn ich wurde regelrecht ermutigt, bzw. Oma war sogar enttäuscht, wenn ich ihr „gutes Essen“ verschmähe.

Zitat:„Du hast doch schon so toll abgenommen, da kannst Du Dir im Urlaub doch jetzt auch mal was gönnen“ und
Zitat: „Was?! Du verschmäßt meine Soße? Schmeckt es Dir etwas nicht? Ich habe mir so eine Mühe gegeben…“

Im Grunde meinen sie es ja alle nur gut, aber meine Undiszipliniertheit hat mir in den 3 Wochen Urlaub, 3 Kilo mehr auf die Waage gebracht.

Hier möchte ich mich noch einmal ganz besonders bei meiner Sanguinum Therapeutin Frau Dewald bedanken, dass Sie mich wieder so toll aufgefangen hat! Ich beichtet Ihr mein Verhalten der letzten Wochen und mit Ihrer Hilfe und Unterstützung schaffte ich es 3 Wochen später wieder auf mein Ausgangsgewicht (vor dem Urlaub) zu kommen. Danke dafür, Frau Dewald! 😊

Im Nachhinein habe ich mich wirklich schrecklich geärgert und kann Euch nur abraten, denselben Fehler zu begehen… Es lohnt sich einfach nicht!

Mittlerweile bin ich wieder auf einem guten Weg und habe mein nächstes großes Etappenziel vor Augen! -20 Kilo soll die Waage anzeigen. Bis zum Erreichen dieses Zieles habe ich noch 5,6 Kilo vor mir aber ich freue mich schon riesig diesen Erfolg mit Euch teilen zu können.

Herbstzeit ist Suppenzeit!
Ich liebe Suppen und deswegen freue ich mich ganz besonders, dass der Herbst eingekehrt ist und deswegen möchte ich Euch auch gerne ein Rezept für eine superleckere Suppe geben!

Rezept Karottensuppe mit Hähnchen:

  • 2 Zwiebeln
  • 1 kg Karotten
  • Fettfreie Gemüsebrühe
  • Hähnchenfilet (Tagesmenge beachten)
  • Salz, Pfeffer, Paprika süß, Muskat

Zwiebeln und Karotten schneiden und andünsten. 1 Liter Wasser dazu, Brühe und Gewürze rein und ca. 15 Minuten kochen lassen. Im Anschluss die Suppe pürieren. Das Hähnchen würzen, anbraten und in Scheiben schneiden. Suppe anrichten und Hähnchenstücke darauf geben.

Ich hoffe, sie schmeckt Euch genau so toll wie mir! 😊

Ich wünsche Euch eine tolle Zeit und freue mich schon auf meinen nächsten Bericht!
Liebe Grüße Michaela

Unsere Gast-Abnehmbloggerin: Michaela (33)

Sanguinum-Teilnehmerin Michaela möchte von ihren 107 Kilo runter und hat ihre Stoffwechselkur bei Bettina Dewald aus Karlsruhe begonnen. Im Sanguinum Blog berichtet sie nun regelmäßig von ihren Fortschritten.

Sie interessieren sich ebenfalls für die Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Sanguinum-Therapeuten.