Lisa: Endlich ein „UHU“!

Mach es wie die Briefmarke. Sie sichert sich den Erfolg durch die Fähigkeit, an einer Sache festzuhalten, bis sie ankommt.“ — Josh Billings

Hallo ihr Lieben,
nun sind wieder ein paar Wochen seit meinem letzten Beitrag verstrichen und ich freue mich, euch verkünden zu dürfen, dass ich nun zu einem UHU (unter Hundert) gehöre.

Es hat mich eine Menge Durchhaltevermögen und Ausdauer gekostet, denn ich zähle zu den Menschen, die langsam, aber dennoch konstant abnehmen. Manchmal ist es deprimierend, wenn ich hier lese, wie zügig die Gewichtsabnahme bei anderen Teilnehmern voran geht und bei mir selbst eben nicht so „schnell“. Aber ich sage dann immer zu mir selbst: „Wie lange hat es wohl gedauert, das Gewicht zuzunehmen?! Und kann ich dann erwarten, doppelt so schnell anzunehmen?! NEIN!“ Also weitermachen und akzeptieren, dass es eben etwas länger dauert.

Die Weihnachts- bzw. die Feiertage habe ich ohne Gelüste oder Sündigen überstanden. Wir waren oft zum Essen eingeladen, ich habe Kuchen gebacken und mein Freund hatte zwischenzeitlich noch Geburtstag, dennoch war es für mich einfach, zu widerstehen.
Ich befinde mich ab Mitte Januar in der Vorbereitungszeit zu meiner Abschlussprüfung, die Ende April stattfinden wird. Das bedeutet wiederum Stress pur, und wie ich letztes Jahr schon feststellen musste, wirkt sich Stress aufgrund des Stresshormons Cortisol negativ auf meine Abnahme aus. Um dem Stress vorzubeugen, werde ich künftig Dienstags Abends zusätzlich im Hallenbad am Aquajogging teilnehmen. Das tut meinem Körper und meiner Psyche sicherlich gut.

Ich kombiniere die letzten Wochen einen Teil meiner Eiweißportion recht viel mit Salat. Am liebsten Endiviensalat mit ordentlich Paprika, Tomaten, Gurken und Pilzen. Die Pilze brate ich gerne mit 150 Gramm Putenbrust und einer Handvoll Zwiebeln mit Knoblauch an. Dazu wird ein leckeres Dressing serviert. Mmmhhhh…. das perfekte Abendessen, oder auch für die Mahlzeit im Büro bestens geeignet.

So meine Lieben, ich wünsche euch für das Jahr 2019 viel Erfolg bei eurer Abnahme und ein starkes Durchhaltevermögen.

Liebe Grüße

Lisa

Unsere Gast-Abnehmbloggerin: Lisa (28)

Sanguinum Abnehmbloggerin Kathin, 36, möchte unter 100 Kilo wiegen.Sanguinum Abnehmbloggerin Lisa startet mit 120,9 kg und will nun die überflüssigen Pfunde mit der Hilfe ihrer Sanguinum Therapeutin Stephanie Rung in Mandelbachtal los werden.

Sie interessieren sich ebenfalls für die Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Sanguinum-Therapeuten.