Jessy: Mein Gewicht liegt mittlerweile bei 75,6 kg

Hallo ihr Lieben, grüße euch!

Hier mal wieder ein Zwischenbericht von mir, bin zurzeit nur noch unterwegs.

Mir geht’s richtig, wirklich richtig, gut! 

Bei mir ist einiges los, nicht nur, dass ich mein Gewicht verliere. Nein, sondern auch mit meinem Handicap am arbeiten bin, viel Training,  viel Bewegung, viel Therapie, und auch ins Fitnessstudio, 2mal die Woche, um dort auch Training zu machen, um meine linke Seite in Schwung zu bringen.

Und seit letzter Woche Samstag haben wir auch unseren Hund aus Rumänien  der mich auch den ganzen Tag auf Trab hält.  Ja ja, er ist ja noch jung.

Gestern war ich mal wieder beim Wiegen, und siehe da, mein Gewicht liegt mittlerweile bei 75,6 kg!

Jessys fünfter Sanguinum Gastblogbeitrag

Es fühlt sich alles so gut an, dass ich noch gar nicht weiß, wohin mit meinen ganzen Glücksgefühlen. Und vor kurzem habe ich mich sogar getraut, mich in unserem Garten mit meinem Bikini zu sonnen. Ich bekomme nur Komplimente gemacht, wie gut ich doch aussehe und wie gut ich mich mache, und das tut der Seele richtig gut. Und mittlerweile merke ich auch, dass die Kleider immer weiter werden. Vorher merkte man, dass die Kleider enger werden, und jetzt werden sie weiter.

Es Jessy kann nur noch shoppen gehen: Vorher hat mich shoppen nicht interessiert, da ich wirklich nie etwas für mich gefunden hatte, mein Mann und meine Tochter hatten mir jedes Mal Mut zugesprochen, doch das half alles nichts. Und heute, wenn sie mit mir shoppen gehen, dann habe ich Freude im Gesicht und werde genötigt, alles anzuprobieren, was sie mir in die Kabine geben.

Aber ganz ehrlich, ich hasse es, dieses An- und Ausziehen mache ich lieber in Ruhe zuhause und mittlerweile ist es so, dass ich mit vollen Taschen nach Hause fahre, vorher war’s meine Tochter und mein Mann. Das Leben macht wieder RICHTIG Spaß, man hat wieder die Lust und Laune entdeckt und ich sage mir auch täglich: ich schaffe das!

Es war das beste was ich machen konnte, dass ich die Stoffwechselkur angefangen hab, ich würde es immer wieder tun, es ist ein neuer Start ins neue Leben. Wer immer noch drüber nachdenkt sollte nicht mehr drüber nachdenken, sondern jetzt endlich anfangen, es lohnt sich wirklich.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche, bis zum nächsten Mal.

Eure Jessy

Unsere Gast-Abnehmbloggerin: Jessy (36)

Jessy hat eine linksseitige Spastik und startet mit 88 Kilo bei 1,57 m Größe. Nun will sie ihr Übergewicht mit der Sanguinum Stoffwechselkur und der Unterstützung der Praxis von Dr. med. Thiel in Hülzweiler angehen.

Sie interessieren sich ebenfalls für die Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Sanguinum-Therapeuten.