Herausforderungen im Alltag: Die Grillfeier 

Gastbloggerin Yvonne M. begann ihre Sanguinum Stoffwechselkur im November 2019. In Begleitung der Therapeutin Frau Merz aus Homberg/Ohm hat Yvonne mittlerweile 40 kg abgenommen und erhielt dafür den – 40 kg-Smiley. 😉
Sie startete ihre Reise mit 131 kg. In ihrem vierten Erfahrungsbericht erzählt Yvonne, wie sie alltägliche Situationen meistert und nicht in alte Muster zurückfällt.  


Hallo zusammen, 

heute möchte ich euch gerne von den kleinen Hindernissen aus meinem Alltag berichten. Bestimmte Situationen stellen einen vor Herausforderungen. Mit der Zeit habe ich aber gelernt, wie man sie meistern kann.

Folgendes passierte: Wir waren bei Arbeitskollegen meines Mannes zum Grillen eingeladen. Jeder sollte etwas mitbringen. Da sagte ich zu meinem Mann, ich nehme Grillgemüse mit, dann weiß ich, was ich esse. 

In der WhatsApp Gruppe wurde heftig diskutiert – Gemüse zum Grillen? Das gab es noch nie. Ja, soll deine Frau mal mitbringen, hieß es dann. Ich merkte, Begeisterung klingt anders …

Aber wisst ihr was? Früher hätte ich gesagt: Na, dann lasse ich es eben. Durch mein neues Selbstbewusstsein war es mir aber egal, was die anderen denken. Ich mache es trotzdem und komme so meinem Ziel immer näher! 

Falls ihr euch fragt, wie ich das Grillgemüse zubereitet habe. Ich habe euch das Rezept direkt mal abgetippt. Geht total fix und schmeckt superlecker!

Grillgemüse Rezept von Yvonne 

  • Verschiedene frische Gemüsesorten klein schneiden (ich nehme meistens Paprika, Zwiebeln, Zucchini und Champions).
  • Mit Olivenöl (Tagesmenge beachten) beträufeln und italienischen Kräutern, Salz, Pfeffer und Paprika würzen. 
  • Dann alles in eine Aluschale geben und ab auf den Grill stellen, bis das Gemüse gegart ist.

Ich liebe das Rezept. Es ist mein absoluter Favorit für die Grillsaison, da könnte ich mich reinsetzen. Das gab es im Sommer zu jedem Grillen. 

Bei der Grillfeier waren die Blicke dann groß. Beim Essen merkte ich, wie die anderen auf meinen Teller schauten. Ich aß ein mageres Steak und Grillgemüse. 

Zumindest haben die meisten von meinem leckeren Gemüse probiert und siehe da, es kam gut an. Begeisterung war zu sehen und zu hören. Da musste ich schmunzeln. Plötzlich wollten alle das Rezept haben. 

Und siehe da. Meine neue, sehr positive Einstellung über das Thema Abnehmen war ein toller Aufhänger für die Gespräche an diesem Abend. Wir sprachen über die  Sanguinum Stoffwechselkur und mein Essen. Die Kollegen meines Mannes waren begeistert und hörten mir zu. Sie meinten, ich müsse sehr eisern sein und was ich bis dahin geschafft habe, sei großartig. Es war ein richtig schöner Abend. 

Fazit: Viele Dinge muss man einfach erst ausprobieren. Dann kann man immer noch NEIN sagen oder es schmeckt mir nicht!


Sie benötigen Unterstützung auf dem Weg zu Ihrem Wunschgewicht? Die Sanguinum Therapeuten helfen Ihnen gerne. Über den folgenden Button gelangen Sie zur Therapeutensuche. Dort finden Sie einen individuellen Therapeuten in Ihrer Nähe. Nutzen Sie das kostenlose Informationsgespräch!