Denise: Ich sehe schon kleine Erfolge

Hallo ihr Lieben,

Es ist mal wieder Zeit, euch ein kurzes Resümee der letzten drei Wochen zu geben. Ich habe nochmal 2 kg runter, aber diesmal war es nicht so einfach wie am Anfang. Irgendwie hatte ich einen Stillstand. Das war sehr deprimierend, aber meine liebe Therapeutin Diana Jung hat mir mit guten Worten sehr zur Seite gestanden und mich weiter motiviert, was manchmal nicht leicht war. Auch privater Stress (meine Tochter ist wegen ihrer Ausbildung ausgezogen ) machte alles gerade nicht leichter. Umso stolzer bin ich aber jetzt, dass wieder etwas passiert ist.

Das mit dem Walken hab ich gerade an den Nagel gehängt, da es mir morgens zu nass und zu kalt ist, ja ich weiß, dass es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung gibt. Aber ich habe mir gleich eine Alternative gesucht und hab mich im Fitnessstudio angemeldet. Da versuche ich jetzt auch 3 mal die Woche hin zu gehen und zu trainieren. Auch das macht mir Spaß, denn ich sehe schon kleine Erfolge an meinem Körper und an meinem allgemeinen Gefühl.

Auch im Kleiderschrank nach „alten“ Klamotten, in die schon lange nicht mehr gepasst habe, zu schauen, und sie wieder tragen zu können, ist fast wie neu Shoppen in der City.

Oben zu sehen sind noch ein paar Bilder von meinem sonntäglichen Frühstück, meinem Lieblingessen (gebackener Schafskäse light mit Ofengemüse)* und natürlich mir im Fitnessstudio.

Bis bald

* Anmerkung der Redaktion: Schafskäse light erst ab der 5. Kurwoche, Tagesmenge beachten.

Unsere Gast-Abnehmbloggerin: Denise (37)

Sanguinum Gastbloggerin Denise berichtet von ihren Erfahrungen

Denise startet mit 105 Kilo in die Sanguinum Stoffwechselkur bei ihrer Sanguinum Therapeutin Diana Jung aus Wadern. Im Sanguinum Blog berichtet sie von ihrem Ziel, ihren Erfolgen und Erfahrungen beim Abnehmen.

Sie interessieren sich ebenfalls für die Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Sanguinum-Therapeuten.