Mein Start mit der Sanguinum Stoffwechselkur

Markus ist neuer Sanguinum Kur Teilnehmer und hat Lust seine Erfahrungen mit Ihnen zu teilen. Markus ist 47 Jahre alt und von Beruf Fachkrankenpfleger für Notfallpflege und stellvertretender Leiter einer Notaufnahme. Seine Kur begann er am 4.1.2021 bei Frau Grimm in Thaleischweiler-Fröschen. Zu Beginn seiner Stoffwechselkur wog Markus 126,3 kg.


Hallo zusammen,

als ich im Januar 2020 die Diagnose Diabetes mellitus bekam, war ich absolut geschockt. Gerade ich hätte es doch besser wissen müssen, dachte ich. Zu diesem Zeitpunkt wog ich sage und schreibe 133 kg.

In den darauffolgenden Wochen und Monaten habe ich auf eigene Faust verschiedene Diäten begonnen und bin kläglich gescheitert. Schließlich lag ich im Oktober 2020 mit einer Zuckerentgleisung knapp zwei Wochen im Krankenhaus. Ich musste dringend etwas ändern.

Oktober 2020: Markus lag mit einer Zuckerentgleisung im Krankenhaus

So kam ich durch Hörensagen zu meiner Heilpraktikerin Steffi Grimm. Am 4. Januar 2021 begann ich mit der Sanguinum Stoffwechselkur. Ich wog 126,3 kg.

Frau Grimm hat mich intensiv beraten. Sie begleitet mich seither kompetent und aufbauend auf meinem Weg zu meinem Wunschgewicht und einem gesunden Ich (hoffentlich bald ohne Insulin).

Bei meiner letzten Behandlung am 22.01.2021 waren es „nur“ noch 120,7 kg. Also fast 6 kg weniger. Ein riesiger Etappen-Erfolg für mich.

Meine Ernährung sieht derzeit so aus: Morgens esse ich 2 Scheiben Knäckebrot mit würzig angemachtem Magerquark und einer Tomate. Mittags bereite ich mir meistens einen schönen Salat mit selbst gemachtem Dressing aus Milch 0,1 % Fett, Salz, Pfeffer, Paprika und Magerquark zu. Abends gibt es oft was Warmes, z. B. scharf angebratenen Rosenkohl und nach Laune dazu gedünsteten Putengulasch.

Heute, am 24.01.2021, ist meine nächste Behandlung bei Frau Grimm. Darüber berichte ich beim nächsten Mal.

Gruß Markus