Hallo Freunde!

Ich bin mit meinem Gewichtsverlust seit Januar sehr zufrieden. Es sind insgesamt 10 kg.

Ich muss allerdings dazu sagen, es war nicht immer einfach.

Das Gewicht geht nicht immer einfach so runter, wie man sich das erhofft. Es gibt Rückschläge, da man ja ein Mensch ist. Kleinere und größere „Sünden“ sollte man immer mit einplanen.

Solange man die Kurve wieder kriegt und immer im Austausch mit der Heilpraktikerin steht, ist ein Erfolg garantiert. Man darf den Mut bei einem Stillstand nicht verlieren.

Oft lässt man außer Acht, dass man ja auch im Berufsleben steht, ein Privatleben hat mit Höhen und Tiefen, all dies wirkt sich auf die Gewichtsreduktion und Nahrungsumstellung aus.

Wie gesagt, solange man wieder auf den Rechten Pfad zurückfindet ist alles prima. Ich jedenfalls bin froh, 10 kg weniger zu wiegen, was sich deutlich auf meine Gesundheit und mein Wohlbefinden auswirkt!

Meine Ernährung sieht zurzeit, der Saison angepasst, in etwa so aus:

  • Morgens: Quark herzhaft oder süß (bisschen Obst mit Flüssigsüße) evtl. mit 2 Scheiben Knäckebrot/Eiweißbrot
  • Mittags: meist knackiger Salat mit Geflügel und ein gekochtes Ei
  •  Abends: gedünsteter grüner Spargel mit ca. 200g Rinderhack-Patties
  • Als Zwischenmahlzeit esse ich gerne einen halben Apfel

Da ich mich meinem Gewichtsziel deutlich annähere, bin ich mehr als motiviert weiterzumachen! Wie gesagt mit Ups & Downs, aber stetig und zielbewusst!

Wichtig zu erwähnen ist, dass natürlich die Bewegung eine Rolle spielt, nein, kein Hochleistungssport. Ein Spaziergang im Wald oder um den Block reichen völlig aus.

Wie ihr an meinen beigefügten Bildern erkennen könnt, ist die Gewichtsreduktion deutlich zu sehen und sie gibt mir Mut weiterzumachen und am Ball zu bleiben.

Ich freue mich schon in meinem nächsten Blogbeitrag über meine weiteren Erfolge berichten zu können.

Bis dahin
Markus


Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.