Meeresfrüchtesalat ist eine gesunde und proteinreiche Mahlzeit. Neben viel Eiweiß enthält die Mischung wichtige Mineralien und Omega-3 Fettsäuren. Wer Lust auf eine erfrischende und leichte Mahlzeit hat, sollte das Rezept definitiv probieren. Erinnerungen an den mediterranen Urlaub inklusive. 

Hinweis Kurteilnehmer: Bitte beachten Sie Ihre individuelle Tagesmenge!

Meeresfrüchtesalat: Zutaten für eine Person

  • 125 g Meeresfrüchte*, gemischt, küchenfertig
  • 1 kleine Karotte
  • 1 Stange Stangensellerie
  • ½ Bund Rucola
  • *Bei gefrorenen Meeresfrüchten darauf achten, dass keine Zusatzstoffe enthalten sind. Alternativ Garnelen, Muscheln und Tintenfischtuben separat kaufen.

Für das Dressing

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL weißer Balsamessig 
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
  • Salz und Pfeffer 

Zubereitung Meeresfrüchtesalat

  • Meeresfrüchte für 2-3 Minuten in kochendes Salzwasser geben. Abschrecken und abtropfen lassen.
  • Karotte und Stangensellerie waschen. Nun die Karotte schälen und grob reiben.
    Die groben Fasern des Stangensellerie abziehen und diesen in kleine Scheiben schneiden. 
  • Aus dem Olivenöl, dem Balsamessig und dem Zitronensaft ein Dressing mixen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Rucola waschen und trocken schleudern. Auf einem Teller auslegen. 
  • Abgekühlte Meeresfrüchte mit Karotte, Sellerie und Dressing vermischen. Im Kühlschrank für ca. 15 Minuten ziehen lassen. Danach auf dem Rucolabett anrichten.

    Guten Appetit!

Meeresfrüchtesalat in Schale auf Holztisch

Hier finden Sie unser Rezept zum Download und Druck!


Sie sind interessiert an der Sanguinum Stoffwechselkur? Dann finden Sie unter folgendem Button einen Therapeuten in Ihrer Nähe.