Gefüllte Auberginen

Auberginen sind gesund und kalorienarm, sollten aufgrund ihrer Bitterstoffe und des giftigen Solanins jedoch nicht roh verzehrt werden. In der Zubereitung von Auberginen wird häufig viel Fett verwendet, da sie schnell austrocknen. Unser Tipp: Sie mit leckeren, saftigen Zutaten füllen und entweder auf dem Backblech oder in einer Auflaufform mit etwas Brühe backen. So hat man den vollen Genuss ohne viel Fett!

EInkaufsliste Icon

Zutaten (Tagesmenge beachten)

2 Auberginen
500 g Tatar (mageres Rinderhack)
Olivenöl (nach Tagesmenge)
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Tomatenmark
geriebener Käse, fettarm, ab 5. Kurwoche
Oregano

Zubereitung Icon

Zubereitung

  • Die Auberginen waschen, halbieren und aushöhlen. Das Innere würfeln und zur Seite legen.
  • Knoblauch und Zwiebeln schälen und hacken.
  • Zwiebeln und Knoblauch in etwas Olivenöl anbraten, das Tatar und as Innere der Aubergine dazugeben, Tomatenmark unterrühren, salzen und pfeffern, ggf. mit Oregano würzen.
  • Die Auberginen an der Schnittseite kurz anbraten, bis sie leicht gebräunt sind, und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  • Sobald die Füllung durchgegart ist, diese in die Auberginen geben und geriebenen Käse darüber streuen.
  • Die gefüllten Auberginen ca. eine halbe Stunde bei 180°C Umluft backen – Achtung, sie werden trocken, wenn sie deutlich länger backen.

Guten Appetit!

…………………….

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.