Low Carb Blumenkohlpuffer

Heute zeigen wir Ihnen, wie einfach Blumenkohlpuffer zubereitet werden können. Als Alternative zu Kartoffelpuffern, denn diese stecken voller Kohlenhydrate, ersetzen wir die Kartoffeln in diesem Gericht durch Blumenkohl, welcher unschlagbar kalorienarm und in der Low Carb Küche ein echter Dauerbrenner ist. Ähnlich wie beim sog. „Blüree“ (Blumenkohl-Püree) muss man auch hier nicht auf den Geschmack verzichten.

EInkaufsliste Icon
Zutaten für die Blumenkohlpuffer

(Kurteilnehmer: Tagesmengen beachten)

1 Blumenkohl, frisch 
3 Eier
250 g Magerquark
Gewürze: Curry, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Kräuter nach Geschmack

Zubereitung Icon

Zubereitung

Den frischen Blumenkohl putzen und sehr klein hacken. Nun die Eier, den Quark und die Gewürze hinzugeben und die Masse gut durchmischen.

Anstatt die Blumenkohlpuffer in der Pfanne zu erhitzen, nutzen wir lieber den Ofen. Das ermöglicht eine fettärmere Zubereitung, da wir auf das Öl in der Pfanne verzichten können. Dann mit der Hand oder einem Löffel kleinere Portionen entnehmen und auf einem Backblech zu kleinen, flachen Puffern formen. Diese Puffer bei ca. 180 Grad (Umluft) so lange backen, bis sie schön gebräunt sind – das dauert, je nach Ofen, zwischen 10 und 20 Minuten. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Servieren lassen sich die leckeren Puffer beispielsweise mit Tzatziki aus Skyr oder, wer es fruchtig macht, mit gedünstetem Apfel.

 

Blumenkohlpuffer
Die Low Carb Alternative für Kartoffelpuffer: Blumenkohlpuffer.

Hier können Sie unser Rezept downloaden.


Weitere leckere Blumenkohl-Rezepte:


Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.