Austernpilz-Pfanne mit Kräuterquark

Austernpilze (auch Austern-Seitlinge) sind beliebte Speisepilze, die unter Anderem B-Vitamine und Folsäure enthalten. Sie sind fettarm und können durch die enthaltenen Ballaststoffe die Verdauung fördern (Quelle: Apotheken-Umschau). Und vor allem: Gebraten sind sie einfach unheimlich lecker! Mit Zwiebeln, Gewürzen und frischem Kräuterquark lassen sie sich als vollständige Mahlzeit auf jeden Fall sehen.

EInkaufsliste Icon

Zutaten (für 2 Portionen)

500 g Austernpilze
1 mittelgroße Zwiebel
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer
italienische Kräuter
Olivenöl (Tagesmenge beachten)

für den Kräuterquark:
250 g Magerquark
3 EL Wasser
1/2 Packung TK-Kräuter (italienisch)

Zubereitung Icon

Zubereitung

  • Die Pilze putzen in in Streifen schneiden.
  • Zwiebel schälen und in halbe Ringe oder Würfel schneiden.
  • Zwiebel in die Pfanne geben und glasig braten, dann die Pilze hinzugeben. Kräftig salzen und das Tomatenmark einrühren. Während Zwiebeln und Pilze braten (die Pilze verlieren dabei viel Wasser), den Kräuterquark anrühren: Dafür den Magerquark mit Wasser cremig rühren, Kräuter unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Pilzpfanne ist fertig, wenn die Pilze noch Biss haben, aber deutlich an Volumen verloren haben.
  • Mit Kräuterquark servieren und genießen!

Weitere leckere Rezepte mit Pilzen

…………………….

Sie haben Interesse an der Sanguinum Stoffwechselkur und möchten sich unverbindlich beraten lassen? Finden Sie hier Ihren persönlichen Abnehmbegleiter.